Großes Faustballwochenende der Wakendorfer Mannschaften.Die beiden Bundesligamannschaften, sowie die Herren Bezirksliga Süd hatten ihre zweitletzten Spieltage.
Die männliche und weibliche Jugend U14 hatten ihre Ostdeutschen Meisterschaften in Büsum bzw. Wakendorf,
die drei U10 Teams waren zu Gast in Wiemersdorf.


Unsere 2. Bundesliga Herrenteam war bei ihrem zweitletztem Spieltag in Güstrow ( MeckPom).


Der erster Gegner war die SG Bademäusel . Das Spiel war wieder sehr knapp und spannend wie schon im Hinspiel.
Aber auch jetzt fehlte uns wieder der letzte sichere Ball um uns einen Satz zu sichern, uns fehlte leider wieder das kleine etwas Glück und so verloren wir das Spiel mit 10:12, 7:11 und 9:11.Das wichtigste Spiel war dann aber gegen den Gastgeber Güstrower SC 09, diese Mannschaft war eine Platzierung unter uns .
Und um etwas Abstand zu den Abstiegsplätzen zu bekommen wäre der Sieg sehr wichtig.
Die Jungs konnten endlich ihre Spielstärke wieder finden und machten ein gutes Spiel, alle Mannschaftsteile waren sehr konzentriert und beweglich. Im zweiten Satz klappte leider nicht mehr alles und so witterte Güstrow ihre Chance.
Doch wir konnten das Spiel  noch zu unseren Gunsten drehen, Der letzte Satz war dann so wie wir  ihn wollten, starker Aufbau,
ruhige Zuspiele und meisten ein direkter Rückschlagpunkt. So konnten wir dieses wichtige Spiel mit 11:7, 13:11 und 11:5 gewinnen und uns die erhofften 4 Punkte Vorsprung zum Tabellenvorletzten sichern.


Am kommenden Wochenende haben wir unseren letzten Spieltag in Gnutz, hier versuchen wir noch mal Punkte für den Klassenerhalt zusammen.

Es spielten: Peter Kröger, Malte Kröger, Marcel Rinck, Lars Kröger, Ole Pagels, Tobias Maschmann, Timo Steffen und Sören Schulz
Jan Kröger fehlte ( Jugendeinsatz)