Die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend U 12 ist gelöst!

Der geplante Spieltag am 25. Juni wurde wegen Unwetterwarnung abgesagt und an diesem Wochenende in Kellinghusen nachgeholt.

Die Wakendorfer Spielerinnen wurden auch an diesem Spieltag ihrer Favoritenrolle gerecht und beendeten die Punktspielrunde auf Landesebene ungeschlagen und ohne einen einzigen Satzverlust.

In der Abschlusstabelle stehen die Mädels mit 12 : 0 Punkten,  12 : 0 Sätzen und  einem Ballverhältnis von 132 : 61 klar vor ihren Konkurentinnen vom TSV Breitenberg 2. Platz ( 6 : 6; 6 : 6; 114 : 104 ),   TSV Gnutz 3. Platz ( 4 : 8; 4 : 8; 107 : 124 ) und der Mannschaft aus Großenaspe 4. Platz ( 2 : 10; 2 : 10; 66 : 130 )

Die Spielerinnen Smilla Jedamski, Sophia Lewe, Anka - Marie Mohr, Larissa Nielsen, Lea Peters, Lotte Schreiber und Tia Schiewe brennen darauf ihren 10. Platz bei den Deutschen Meisterschaften aus dem Vorjahr zu verbessern.  Die Reise geht am 3. und 4. September zum TV Dörnberg, einer kleinen Gemeinde mit knapp 500 Einwohnern im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland - Pfalz.

Jürgen Gülk