Seit gestern den 17.Juli. 2016 kann sich die 1. Herrenmannschaft der Wakendorfer Faustballsparte Landesmeister-Titelverteidiger nennen.

Der letzte Spieltag war in Großenaspe. wir waren mit zwei Punkten Vorsprung auf dem 1. Tabellenplatz und wollten diesen natürlich auch verteidigen. Unser erstes Spiel war gleich gegen unseren direkten Verfolger aus Ohrstedt, der erste Satz verlief so wie wir es uns erhofft hatten, alles klappe und so konnten wir diesen schnell mit 11:6 gewinnen.

Leider klappe das so einfach nicht im zweiten Satz , diesen verloren wir ebenso schnell mit 8:11. Aber im entscheiden Satz konnten wir wieder in unser Spiel finden, wir konnten durch starke Abwehraktionen immer wieder unseren eigenen Angriff in Szene setzten und punkten.So endete der dritte Satz auch mit 11:6 für uns. Damit hatten wir den Abstand auf den SZ Ohrstedt auf wichtige 4 Punkte erhört. Das zweite Spiel waren gegen den MTV Süderhastedt , bei diesem Spiel klappe unser Aufbau- und Angriffsspiel von Anfang an, so konnten wir einen ungefährdeten Sieg mit 11:6 und 11: 8 nach Hause bringen.Das dritte Spiel an diesem Tage war gegen die Lübecker TS, das Spiel gegen den Tabellenletzten war ohne viel Gegenwehr, so konnten wir dieses recht deutlich mit 11:5 und 11:4 gewinnen.

Nach diesem Sieg stand dann auch entgültig sicher fest das wir unseren Erfolg vom letzten Jahr wiederholen konnten und den Landesmeistertitel in der höchsten Spielklasse in Schleswig - Holstein wieder nach Wakendorf bringen.

Im für uns jetzt unbedeutendem 4. Spiel haben wir unser Team etwas umgestellt, so das Ole Pagels in die vordere Angriffsreihe rückte. Der erste Satz klappe auch sehr gut, wir konnten diesen mit 11: 8 gegen den TSV Schülp gewinnen. Im zweiten Satz lief es am Anfang leider gar nicht so recht , aber nach einer Auszeit konnten wir das Ruder nochmal rumreißen und auch den letzten Satz dieser Saison mit 12:10 gewinnen.

In dieser tollen Saison müssten wir lediglich einmal ein Spiel abgeben, ansonsten haben wir immer eine sehr starke und konstanten Mannschaftsleistung abgeliefert und so deutlich mit 26:2 Punkten und 26:4 Sätzen den Landesmeistertitel gewonnen. Durch den Landesmeistertitel sind wir automatisch für die Aufstiegsspiele zu der  nächst höhen Liga , der 2. Bundesliga ,qualifiziert. Aber ob wir da dran  teilnehmen ist noch etwas ungewiss, es wird davon abhängen, ob wir einen schlagfertigen Kader zusammen gestellt bekommen, da der zeitliche Aufwand in der Bundesliga doch etwas höher ist.

Unsere zweite Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga, konnte sich den Vizemeistertitel sichern und hat so ebenfalls die Chance auf den Aufstieg.

Aber jetzt freuen wir uns erstmal über die Titelverteidigung und die Urlaubszeit.

Bis dann eure 1. Herrenmannschaft

 

Es spielten im Siegerteam :

Lars, Peter und Jan Kröger, Marcel Rinck, Timo Steffen,Tobias Maschmann, Malte Kröger und Ole Pagels