Allgemein

Am vergangenem Samstag  (21.1.2017) hatten wir in Wakendorf den zweiten Spieltag der U10 Liga. 

Hier kam es zu einem Aufeinandertreffen der drei Mannschaften ohne Niederlage. 

Der 4. Mannschaft vom TuS Wakendorf - G. musste gleich ihr erstes Spiel gegen den ebenfalls 

Verlustpunktfreien TSV Gnutz 2 bestreiten. So knapp wie es in der Tabelle ist, war auch das Spiel.

 

Am vergangenem Samstag hatten unsere beiden U8 Team ihren letzten Spieltag in diesem Jahr
in Kellinghusen. Die zweite Mannschaft hatte 4 Spiele vor sich .
Das ersten beiden Spiele waren gegen den TSV Wiemersdorf 2 und TSV Gnutz ,
hier konnten unsere Jungs immer vorneweg spielen , aber es fehlte noch etwas an Sicherheit
und Konzentration. Trotzdem wurden beide Spiele mit 20:15 und 16:8 gewonnen.

Am letzten Spieltag fuhren wir nach Berlin, um dort gegen die Mannschaft des VfK Berlins, Absteiger aus der ersten Bundesliga, und gegen den TSV Hagenah zu spielen.
Die erste Partie bestritten wir gegen den TSV Hagenah. Wie auch an den letzten Spieltagen zuvor reisten wir nur zu fünft und auch noch teilweise gesundheitlich angeschlagen. Aufgrund dessen taten wir uns ziemlich schwer damit ins Spiel reinzufinden und sorgten mit Eigenfehlern unsererseits für einen recht deutlichen 3:0 Satzerfolg für den TSV.
Darauf folgend stand uns die Heimmannschaft des Vfk Berlins gegenüber. Wie zu erwarten spielte die Mannschaft ihre Stärken aus und ließen uns wenig Chancen. So endete diese Spiel ebenfalls mit einem 3:0 Sieg für den Vfk.


Es spielten: Frederike Reinsdorff, Merle Küster, Saria Jedamski, Rike und Marit Kröger

Am vergangenem Sonntag hatten wir unseren dritten Spieltag in der Schleswig - Holsteinliga beim VfL Pinneberg. 

Das erste Spiel war gegen den TSV Uetersen. Nach der knappen Hinspielniederlage wollen wir jetzt natürlich einiges wieder wett machen. Im ersten Satz klappte es recht gut und der Satz ging nur knapp mit 14:12 verloren. 

Am Sonntag hatten die Frauen des TuS Wakendorf bei ihrem Heimspieltag der 2. Bundesliga Ost mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Gäste und Gegner waren der Güstrower SC 09 und der SV Düdenbüttel.

Im ersten Spiel gegen Güstrow gelang ein super Start und schnell führten die Wakendorferinnen mit 8:4 im ersten Satz, jedoch gelang es nicht, die Damen aus Güstrow weiterhin unter Druck zu setzen und der Satz ging mit 10:12 Punkten an die Gäste aus Mecklenburg Vorpommern.