Erfolgreicher Auftakt zu Beginn der Hallenrunde für die Wakendorfer Faustballmädchen.

Am ersten Spieltag der Schleswig-Holsteinischen Landesliga wU14 in Bad Bramstedt starteten die Wakendorferinnen mit 4 Siegen in die neue Hallensaison 2018/19.

Siege gelangen gegen die mit zu den Favoriten zählenden Mannschaften des ESV Schwerin 11:5 und 11:5, des TSV Gnutz I mit 11:7, 9:11 und 11:5 und des VfL Kellinghusen mit 11:9 und 11:4. Hinzu kam auch noch ein Sieg gegen die Staffelneulinge des TSV Büsum mit 11:1 und 11:2.

Die Mädchen führen in der Tabelle der Landesmeisterschaft mit 8:0 Punkten und 8:1 Sätzen vor dem TSV Gnutz I 6:2 Punkte und 7:3 Sätze. Auf den Plätzen 3 und 4 folgen der ESV Schwerin mit 4:4 Punkten und 5:4 Sätzen und der VfL Kellinghusen mit ebenfalls 4:4 Punkten und 4:4 Sätzen.

Nächster Spieltag ist am 17.11.2018 in Büsum. Dort geht es gegen die bisher noch spielfreien Mädchen aus Großenaspe und gegen die 1. und 2. Mannschaft des TSV Gnutz.

Ebenso konnten die männl. U14 ihre vier Auftaktspiele gewinnen. und sich an die Tabellenspitze setzen.